Foto: Melanie Fredel

21.08.2020

Farbflecken entfernen

Beim Haarefärben wird leicht auch die Haut der Kundin angefärbt. Wie Sie die Flecken leicht entfernen, oder - besser noch - vermeiden können, erfahren Sie in unseren FAQ.

Wie kann ich verhindern, dass die Haut der Kundin angefärbt wird?

Ein sauberer Farbauftrag gewährleistet am besten, dass es keine unerwünschten Anfärbungen gibt. Gerade bei weißen Haaren ist dies aber oft schwierig, da diese Haare einen satten Farbauftrag benötigen, um gut deckend gefärbt zu sein, und sie oft an Stellen wachsen, die man gut sieht, z. B. an den Schläfen oder am Stirnansatz. Hier am besten prophylaktisch arbeiten, die Haut also schon vor dem Färben z. B. mit einer Hautschutzcreme oder Vaseline abdecken. Dabei jedoch darauf achten, dass die Haare nicht mit der Fettcreme in Kontakt kommen, da ansonsten die Farbe nicht mehr deckt. 

Wie entferne ich Farbe von der Haut der Kundin?

Kam versehentlich doch mal Farbe an Stellen, wo sie nicht hingehört, versucht man diese sofort nach dem Farbauftrag mit einer mit Wasser angefeuchteten Watte zu entfernen. Bleiben nach der Einwirkzeit und dem Abspülen der Farbe noch Flecken sichtbar, bietet die Industrie Friseuren spezielle Farbfleckentferner an, die man dann möglichst sofort aufträgt. Nach einer kurzen Einwirkzeit müssen diese Produkte mit Wasser von der Haut entfernt werden. Am besten gelingt dies mit einem angefeuchteten Waschlappen oder Wattepad.

Zu den Spezial­produkten gibt es auch Alternativen: Am besten eignen sich fetthaltige Produkte, wie z. B. Vaseline, Babyöl oder ölhaltige Gesichtsreinigungstücher. Auch Spülmittel kann verwendet werden – am besten ohne Duft- oder Farb­stoffe. Da die Haut gerade im Gesicht empfindlich ist, sollte man man nicht zu stark reiben. Ansonsten wird die Haut gereizt und es kann zu Rötungen kommen.

Ein weiterer Tipp ist Zahnpasta. Diese wirkt wie eine Art Peeling; verbunden mit einer leichten Massage rubbelt sie die angefärbten Hautschüppchen also quasi ab. Grundsätzlich kann man sagen, je länger die Haarfarbe auf der Haut bleibt, desto besser hält sie dort auch. Es gilt also: Farbflecken immer so schnell wie möglich entfernen.

Wie funktionieren die friseurexklusiven Farbentferner?

Sie entfernen unerwünschte Hautanfärbungen mithilfe einer Säure, die die zuvor angelagerten Farbstoffe auf der Haut wieder in die Farbbildner zerlegt. Da dieser Vorgang die Umkehrung der Oxidationsfärbung darstellt, spricht man von reduktiver Entfernung. Zusätzlich sind Pflegestoffe (wie z. B. Urea) enthalten, die die Haut beruhigen und Feuchtigkeit spenden.