09.10.2019

163.600 Pfund für Fighting Leukemia

Die 37. Alternative Hair Show sammelt umgerechnet rund 182.000 Euro für den Kampf gegen Leukämie.

Parodie lautete in diesem Jahr das Motto der Alternative Hair Show, die Tony und Maggie Rizzo vor 37 Jahren nach dem Tod ihres an Leukämie erkrankten Sohnes gegründet hatten. 15 internationale Teams ließen ihrer Kreativität freien Lauf und zeigten Avantgarde- und Frisierkunst vom Feinsten, um das Publikum zu begeistern.

Die Showteams - Sanrizz, Raffel Pages, Anne Veck, Dmitry Vinokurov, Klaus Peter Ochs, Saco, Ken Zhou, Mikel Luzea, Rudy Mostarda, hob, Sassoon, Marc Antoni, Laszlo Hajas, Carlo Bay und Tigi - erhalten keine Gage und tragen ihre Kosten selbst. Die Eintritts- und Spendengelder gehen an die Charity Fighting Leukemia Foundation von Tony und Maggie Rizzo. Diese kümmert sich um Kinder, die an Leukämie erkrankt sind und ihre Familien, um ihnen schöne, gemeinsame Erlebnisse zu ermöglichen. Außerdem kommt das Geld der Leukämieforschung zugute.

Erstmals fand die Alternative Hair Show im Rahmen der Messe Salon International auf dem Messegelände statt, was leider atmosphärisch mit dem Glamour einer Royal Albert Hall nicht mithalten konnte.

Visionary Awards verliehen

Im Rahmen der Alternative Hair Show wurden außerdem die Visionary Awards verliehen. Die Gewinner kommen aus Schweden, Malaysia und Taiwan:

Cut & Colour: Eva Stromblad, Schweden
Avant-Garde: Soh Cha Seng (Elvin), Malaysia
Mens: Lo, Shih-Chieh, Taiwan

Auszeichnung für Raffel Pages

Raffel Pages aus Barcelona erhielt von der internationalen Vereinigung der Fachpresse AIPP den Legendary Award verliehen.