News

J.P. Hair Trend Coiffeur GmbH

Neun Salons von Jürgen Petter insolvent

Mitte November wurde das Insolvenzeröffnungsverfahren über das Vermögen der J.P. Hair Trend Coiffeur GmbH von Jürgen Petter angeordnet. Betroffen sind allerdings nur neun von 58 Salons der JP haircompany.

Neun Salons der J.P. Hair Trend Coiffeur GmbH sind von der Insolvenz betroffen.

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

„49 Salons sind nicht betroffen“, erklärt der vorläufige Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Andreas Amelung im Gespräch mit TOP HAIR. Die neun insolventen Salons befinden sich in Neuss, Köln und Wuppertal, knapp 60 Mitarbeiter sind betroffen. „Die Läden laufen aber reibungslos weiter“, versichert Andreas Amelung. Mit einer Eröffnung der Insolvenz rechnet er spätestens zum 1. Februar. Bis dahin werde man prüfen, wie eine Sanierung aussehen könne. So soll auch betrachtet werden ob nicht mit zehn weiteren Salons, die nicht besonders gut dastehen, ein gemeinsames Sanierungskonzept erarbeitet werden kann – auch um sie interessanter für Investoren zu machen. Darüber hinaus wolle man prüfen, ob Filialen, die deshalb unrentabel sind weil es ihnen an geeigneten Mitarbeitern fehlt, zusammengelegt werden können. „Natürlich können auch bereits vorhandene Franchisenehmer einen Salon übernehmen“, sagt Insolvenzverwalter Andreas Amelung.

Zur jp haircompany des 78-jährigen Jürgen Petters gehören die Marken „super 10 haircompany“, „jp cut & color haircompany“ und „Personality – create your hair.“