News

Friseur-Star aus Österreich

Was inspiriert Mario Krankl?

Was inspiriert die Kreativen der Branche? Wir haben nachgefragt, diesmal bei Mario Krankl aus Salzburg - Visionär und Perfektionist aus Überzeugung.

Mario Krankl

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

"Ich werde oft für extrovertiert gehalten, aber die Art wie ich Inspirationen verarbeite, erfolgt eher im Stillen und persönlich – in einem kreativen Prozess mit mir selbst", sagt uns der Friseur aus Salzburg, der für die Goldwell-Trendkollektionen mitverantwortlich ist. Krankl geht mit offenen Sinnen durchs Leben. Wer und was ihn bei diesem Gang durchs Leben im Moment inspiriert, verrät er hier. Am 1. April inszeniert er die große Abendshow der TOP HAIR Messe.

Natur
Mario Krankl: "Ich liebe Gartenarbeit. Generell liebe ich die Natur. Die Natur bietet so viele Formen, Farben und Phänomene, die man kreativ verarbeiten kann. Einmal ist es das Irisierende des Regenbogens, einmal sind es organische Formen. Die Natur bietet ständig etwas zum Nachahmen, weil sie so schön und interessant ist."

Musik 
Mario Krankl: "Ich investiere sehr viel Zeit und Geld in Musikrecherche für Shows. Für mich ist es ganz wichtig, in einen kreativen Prozess einzutauchen und aus dem Vollen zu schöpfen. Ich recherchiere in sehr viele verschiedene Musikrichtungen. Meine Frau hört in Musik auf Botschaften und Texte. Ich blende das oft aus, außer es ist mir eine Message besonders wichtig. Ansonsten tauche ich gerne in die Atmosphäre der Musik selbst ein."

Mode
Mario Krankl: "Mich inspirieren natürlich auch andere kreative Menschen und ich lasse mich gerne von den Designern und Catwalks inspirieren."

Kollege
Mario Krankl: "Auf der Salon International habe ich einen Vortrag von Robert Lobetta über seine Anfänge mit der Avantgarde gehört. Damals war Avantgarde noch kein Thema. Er hat erzählt, wie er zu diesem neuen Genre in der Friseurwelt gekommen ist. Ich bin auch schon ein alter Hase, aber bei ihm bin ich stehen geblieben, habe genau zugehört und über Vieles nachgedacht, was er sagte."

Vorbild
Mario Krankl: "Ich liebe Trevor Sorbie. Er ist und bleibt für mich einer DER größten!!!!"

Ort
Mario Krankl: "Ich muss beruflich viel reisen und ich liebe es, in urbanen Städte zu arbeiten, um mich dort gleichzeitig vom Streetstyle und Lifestyle direkt beeinflussen zu lassen. Ich war 2016 unter anderem in Toronto, Amsterdam, London und Berlin. Derzeit unschlagbar in punkto Urbanität ist für mich Berlin. Es ist nicht im klassischen Sinn schön, aber es passiert in der Stadt so viel ENTWICKLUNG: Gastronomie, Kunst, Musik, Clubs.... alles ist in Berlin im ständigen Flow. Wahnsinn!"

Ratgeber
Mario Krankl: "Meine Frau ist meine wichtigste Ratgeberin und Kritikerin. Sie ist stark genug, ihre eigene Meinung zu haben und zu behalten. Ihre Haltung zum Leben, zu den Menschen, ihre Meinungen inspirieren mich und lassen mich auch manchmal etwas anders tun, als ich es vorhatte. Als "doppelter" Steinbock gleicht das einem Wunder."

Essen
Mario Krankl: "Ich wäre alternativ gerne Koch geworden. Ich lade gerne Kunden und Freunde ein und koche für sie. Ich beschäftige mich lange mit dem, was ich koche. Kochen und essen ist für mich ein kreativer Prozess und Inspiration. Besonders liebe ich die asiatische Küche."

Gegenstände
Mario Krankl: "Ich gehe immer in Baumärkte und finde irgendwas, was mich inspiriert, um es in meine Editorial-Styles und Avantgarde einzuarbeiten. Letztes Mal waren es Taubengitter, die den Look völlig verfremdet haben. Ja crazy, aber man sollte eben nicht immer begrenzt denken..... LET´S OPEN OUR MINDS!"

Alltag
Mario Krankl: "Ich bin sehr dankbar für mein Publikum, denn sie könnten "DIVERSITY" - VIELFALT nicht besser widerspiegeln. Sie sind jung, alt, reich und weniger, meistens aber sehr weltoffen und gebildet, mit ganz unterschiedlichen Berufen und Ansichten zum Leben und zu den Trends. Das ist unglaublich inspirierend, denn wenn man nicht auf Klatsch steht, sondern interessante Themen bespricht oder sonst gerne auch mal zugunsten des Handwerks schweigt, dann kommen im Gespräch mit dem Kunden oft Inspirationen zum Vorschein, die man sich vorher nicht ausdenken könnte. Fast alle meine Kunden kommen mit einer Achtung unserem Handwerk gegenüber zu uns. Das inspiriert mich auch und spornt mich an, besser zu werden."

 

Erleben Sie den Meister der Avantgarde bei den TOP HAIR Trend & Fashion Days am Samstag, 1. April um 20 Uhr auf der großen Showbühne. Unter dem Motto "Transmission" schlägt Krankl eine Brücke von Europa nach Singapur. Von dort kommt Starfriseur Ken Hong. Gemeinsam rocken Sie den Samstagabend. Nicht verpassen!