News

Pivot Point

Trauer um Leo Passage

Passage hat die Branche einen ihrer ganz Großen verloren. Foto: Pivot Point

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Der Pivot Point-Gründer Leo Passage ist tot. Passage erlag im Alter von 75 Jahren einem Lungenleiden.
Der gebürtige Belgier, der aus einer Friseurfamilie stammt, begann mit 17 Jahren seine Ausbildung zum Friseur, wurde 1958 holländischer Meister und ging dann nach Amerika. Nur wenige Jahre später hatte er die meisten Auszeichnungen, die es in den Vereinigten Staaten zu gewinnen gibt, bereits in der Tasche. 1962 gründete er schließlich Pivot Point International – mit fünf Schülern und einem Klassenraum. Heute, fast 50 Jahre später, absolvieren jährlich rund 50.000 Menschen in mehr als 70 Ländern eine Ausbildung bei Pivot Point.

Weitere Infos und ein Video gibt es hier