News

Thomas Kemper

Wiesn-Wow-Bow und Wiesn-Bunny heißen die Oktoberfest-Frisuren von Thomas Kemper. Seine Zutaten: Flechten, Zwirbeln, Eindrehen.

Wiesn Bow-Wow >< Foto: Thomas Kemper Friseure

Wiesn Bow-Wow >< Foto: Thomas Kemper Friseure

Wiesn Bow-Wow Step 1 >< Foto: Thomas Kemper Friseure

Wiesn Bow-Wow Step 2 >< Foto: Thomas Kemper Friseure

Wiesn Bow-Wow Step 3 >< Foto: Thomas Kemper Friseure

Wiesn Bow-Wow Step 4 >< Foto: Thomas Kemper Friseure

Wiesn-Bunny >< Foto: Thomas Kemper Friseure

Wiesn-Bunny >< Foto: Thomas Kemper Friseure

Wiesn-Bunny Step 1 >< Foto: Thomas Kemper Friseure

Wiesn-Bunny Step 2 >< Foto: Thomas Kemper Friseure

Wiesn-Bunny Step 3 >< Foto: Thomas Kemper Friseure

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Und so geht’s:

Wiesn-Bunny

Einen Mittelscheitel von der Stirn bis in den Nacken ziehen. Zwei hoch sitzende Zöpfe binden und mit Haargummis fixieren. Die Haare der beiden Zöpfe einzeln in einen Chignon eindrehen. Mit Haarnadeln befestigen.

Wiesn Bow-Wow – eine Flechtfrisur mit raffinierter Schleife

Die Haare am Oberkopf halbmondförmig abteilen und zu einem Zopf mit Schlaufe zusammenbinden.
Für den Schleifen-Look die Schlaufe in zwei Teile aufspalten. Die Haarlängen in der Mitte der Schlaufe darüberlegen und befestigen. Die Haarpartie unter der Schleife ebenfalls abteilen und bis zum Ende flechten.
Die noch offenen Haare um das Geflochtene legen. Die Haare mit einem Haargummi fixieren.
Um die Frisur zu festigen einfach Haarspray  aufsprühen.

Fotos: Thomas Kemper Friseure