News

Bio- und Naturkosmetik ist gefragt

Studie: Verbraucher vertrauen auf Siegel

Natur- und Biokosmetik steht bei Verbraucherinnen hoch im Kurs. 61 Prozent von ihnen vertrauen dabei auf Siegel. Das ist das Ergebnis einer internationalen Verbraucherstudie, die der Verband Natrue in Auftrag gegeben hatte.

Die Mehrheit der Verbraucherinnen vertraut bei Naturkosmetik auf Siegel. ::: Foto: Natrue

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Es zeigte  sich, dass die Konsumentinnen aus drei unterschiedlichen Motivationen heraus natürliche und biologische Kosmetik kaufen: 45 Prozent möchten auf Natur und Umwelt Rücksicht nehmen, 35 Prozent wollen Risiken für die eigene Gesundheit vermeiden und 20 Prozent sehen Naturkosmetik als festen Bestandteil ihres gesunden Lebensstils. Für 71 Prozent der Befragten sind die Inhaltsstoffe wichtig, vor allem, wenn es um Gesichtscremes oder Babykosmetik geht. Des Weiteren wollen 60 Prozent auf Produkte ohne Inhaltsstoffe aus gentechnisch veränderten Organismen verzichten. Eine Übersicht der wichtigsten Siegel für Naturkosmetik finden Sie hier.

Die Studie wurde vom Marktforschungsinstitut GfK durchgeführt. Befragt wurden mehr als 900 Frauen aus sechs europäischen Ländern zwischen 25 und 65 Jahren, die regelmäßig Natur- und Biokosmetik verwenden. Natrue ist ein internationaler, nicht gewinnorientierter Verband für Natur- und Biokosmetik mit Sitz in Brüssel, der 2007 gegründet wurde. Mittlerweile tragen über 4.700 Produkte von über 200 Marken weltweit das Natrue-Siegel.

Inhaltsstoffe als App

Übrigens: Wer wissen möchte, welche Inhaltsstoffe in kosmetischen Produkten enthalten sind, kann dies auf der INCI-Datenbank (auch als App erhältlich) nachschauen. Sie basiert auf der Grundlage der Europäischen Kosmetikverordnung.