News

Star-Friseur Wolfgang Lippert ist tot

Star-Friseur Wolfgang Lippert (58) ist tot. Der Münchner Geschäftsinhaber von Lipperts Friseure München verstarb überraschend am Donnerstag nach einem Herzstillstand.

Trauer in München: Star-Friseur Wolfgang Lippert verstarb mit 58 Jahren. ::: Foto: Archiv

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Die Ärzte vermuten als Ursache eine verschleppte Erkältung, teilte eine Pressesprecherin des Unternehmens mit.

Seit 1996 führte der Firmengründer und Inhaber der beiden Salons L1 und L2 ein rund 35-köpfiges Team. Seine Mitarbeiter trauern um den visionären und stets lebensfrohen und motivierenden Firmenchef, der den traditionsreichen Familienbetrieb in zweiter Generation am Stammsitz Lenbachpalais zu einem erfolgreichen Friseurgeschäft aufbaute. Lippert sah sich als "Motivationsmeister". Wichtig war ihm immer gewesen, die Freude am gemeinsamen Arbeiten und Besserwerden zu vermitteln. Er teilte seinen Erfolg gerne mit anderen und setzte sich unermüdlich für das Image der Friseurbranche ein.

Sein Lebensinhalt waren seine beiden Töchter (23 und 25 Jahre) und seine Mitarbeiter. Mehrmals betonte er, dass seine Crew für ihn wie eine große Familie ist. Der 58-jährige Münchner war sehr stolz auf sein international besetztes Team. Er hatte ein Faible für Astrologie und betonte gerne, dass er ein „typischer“ Stier sei. Kreativität und Innovationsfreude zeichneten ihn genauso aus wie sein bemerkenswertes Charisma.  

Die Friseurunternehmen werden von einem Management-Team, das Lippert bereits vor Jahren selbst aufgestellt hat, fortgeführt.

In den Salons L1 und L2 sind Kondolenzbücher ausgelegt.