News

Schwarzkopf-Studie

Schöne Frisur macht glücklich

forsa-Umfrage zeigt: Das richtige Haarstyling trägt maßgeblich zu Wohlbefinden und Selbstsicherheit bei.

Schöne Haare machen selbstsicher zeigt eine Studie >< Foto: pexels

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Das Meinungsinstitut forsa hat für die Schwarzkopf-Studie „DeutschlandDeinStyle“ über 1.000 Männer und Frauen zwischen 20 und 55 Jahren online zu ihren Haaren, ihrem Styling-Verhalten und der Bedeutsamkeit der eigenen Frisur befragt. Ergebnis: Für die Mehrheit der Befragten ist das richtige Haarstyling wichtig für ihr Wohlbefinden.

43 Prozent der Frauen sagen, dass sie sich mit einer schönen Frisur selbstbewusster fühlen. Ein Drittel der Befragten geht davon aus, dass Menschen mit gepflegten Haaren insgesamt glücklicher sind – die Hälfte vertritt sogar die Meinung, schöne Haare machen jünger und können zu mehr Erfolg im Job beitragen. Ein gutes Haarstyling zeugt für 61 Prozent der Befragten davon, dass eine größere Selbstsicherheit besteht.

Die Krux liegt in der Umsetzung: Ein Großteil der Befragten gibt an, dass ihnen schlichtweg die Zeit für ein aufwendiges Haarstyling fehlt. Maximal fünf Minuten nehmen sich die meisten Deutschen dafür am Morgen. Je jünger, desto größer das Zeitproblem, zeigt die Befragung. Und: Man wünscht sich ein unkompliziertes Styling, das gut in den Alltag zu integrieren ist und natürlich bleibt. Viele der weiblichen Teilnehmer der Umfrage wünschen sich mehr Inspiration im Hinblick auf leicht umsetzbare Frisur-Veränderungen. Denn Lust auf Veränderung besteht – das zeigt die Studie ebenfalls deutlich.