News

L’Oréal Division professionelle Produkte

Schmutz übernimmt Österreich

Christophe Schmutz übernimmt Anfang Oktober den österreichischen Markt vom bisherigen General Manager Jean-Christophe Périchon.

Jean-Christophe Périchon übernimmt die Position des Anti-Diversion Directors innerhalb der DPP >< Foto: Robert Fritz

Schmutz wird General Manager für den österreichischen Markt >< Foto: L’Oréal Professionnel

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Bei der L’Oréal Division Professionelle Produkte (DPP) gibt es Veränderungen: Jean-Christophe Périchon, General Manager DPP Österreich, geht zurück nach Paris und übernimmt die Position des Anti-Diversion Directors innerhalb der DPP. An seine Stelle tritt Christophe Schmutz. Er hatte zuletzt den deutschen Markt geleitet, war aber bereits im Mai nach Wien gewechselt, wo seine Familie lebt.

In der Rolle des Anti-Diversion Directors wird die Aufgabe von Jean-Christophe Périchon der Graumarktschutz sein, also die Bekämpfung des Vertriebs von Produkten bei nicht autorisierten Händlern. Er solle hierzu mit den einzelnen Ländern zusammenarbeiten, um sie bei der Entwicklung eines nachhaltigen und transparenten Business zu unterstützen, heißt es in einer Pressemitteilung.