News

American Crew All-Star Challenge 2017

Sabine Pösl kämpft um den Titel

Bei Sabine Pösl aus Unterbierbach ist Männerstyling Frauensache. Als erste weibliche Gewinnerin der deutschen American Crew All-Star Challenge 2017 qualifizierte sie sich für das internationale Finale am 8. Mai in Brüssel.

Mit einem klassischen Männerlook gewinnt Sabine Pösl den nationalen Entscheid >< Foto: Geckeler Photography

Sabine Pösl von GM Friseure steht im Finale in Brüssel >< Foto: Christian Willner Photographie

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Gleich im zweiten Anlauf zur American Crew All-Star Challenge gelang Sabine Pösl der Sprung aufs Treppchen. Die 33-jährige Friseurmeisterin und Mitinhaberin des Salons GM Friseure überzeugt mit modischem Trendgespür und haargenauer Technik. Ihr Gewinner-Look zeigt eine Interpretation des angesagten American Crew-Mannes, die maskuline Klassik, lässiges Styling und typgerechte Proportionen verbindet.  

Was war - auch als Frau im Männerbusiness - deine Inspiration, bei der American Crew All-Star Challenge mitzumachen?
Sabine Pösl: Ich verfolge den Wettbewerb eigentlich schon lange und war immer sehr beeindruckt von den tollen Fotos. Als dann noch eine kleine Portion Motivation seitens unseres tollen Außendienstes dazu kam, war die Sache klar.  

Wie war es für dich, als der Anruf kam, dass du gewonnen hast?
Sabine Pösl: Ich war total geflasht und sprachlos – und das kommt nicht so oft vor. Es brauchte dann schon zehn Minuten, bis es richtig bei mir ankam. Ich habe niemals damit gerechnet, dass ich es unter die besten 15 schaffe! Als dann der Anruf kam, war ich natürlich total von den Socken und bin durch die Wohnung gehüpft.   

Was zeichnet deinen Gewinner-Look aus?
Sabine Pösl: Ich denke, dass es ein Zusammenspiel mehrerer Dinge ist: Der Style ist sehr authentisch, maskulin und doch locker. Der Look wirkt einfach ungezwungen.

Was ist das Besondere beim Arbeiten mit American Crew?
Sabine Pösl: Mit American Crew zu arbeiten bedeutet unkompliziertes Arbeiten. Für jeden Typ Mann ist das richtige Produkt dabei, um Looks easy zu Hause nachzustylen.

Wie sehen deine Pläne fürs Finale aus? Wie bereitest du dich vor?
Sabine Pösl: Einen richtigen Plan habe ich nicht. Außer den, jeden Moment auszukosten. Ich mache ja das, was ich am liebsten mache: Haare schneiden und das Beste aus jedem rauszuholen. Natürlich wird der neue Look die nächste Zeit verstärkt im Salon geschnitten. In Brüssel werden so viele tolle Friseure sein, dass es ganz sicher eine super Erfahrung für mich sein wird.