News

Robert Lobetta & Shay Dempsey

Nach zehnjähriger Abstinenz wollte es der legendäre Freigeist aus den USA noch einmal wissen: Robert Lobetta, langjähriger Cre­ative Director von Sebastian, genoss seinen Bühnenauftritt sichtlich, während er den Laufsteg auf- und abwirbelte

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Miklas Spohr

Foto: Mark Erik Prinz

Foto: Miklas Spohr

Foto: Henning von Rochow

Foto: Henning von Rochow

Foto: Mark Erik Prinz

Foto: Mark Erik Prinz

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Unnahbarer Star? Von wegen: Zwischendrin lud er sogar das Publikum auf die Bühne ein, um Selfies zu machen und den Akteuren über die Schulter zu schauen. Und ein genauer Blick lohnte­ sich. Denn die Looks, die Shay Dempsey, Angelo Vallillo und ihr Team zeigten, waren grandios: rau, matt, mit dem Messer strukturiert und extrem detailverliebt. Dazu viele Knoten und Twists, nicht gewollt, sondern immer lässig und indviduell. Um mit den Worten des alten Meisters zu sprechen: „Imperfection is extremely sexy!“