News

AIPP Awards

Rekordbeteiligung mit 912 Fotos

Die fünf Gewinner der AIPP-Awards wurden am 15. Oktober in London aus 912 Einsendungen gekürt. Bruno Mascolo erhält den Legends Award.

Ein Bild aus der Kollektion Lost Rebels von Rush Hair, Preisträger in der Kategorie "Commercial Award" >< Foto: Jack Eames

Der Best Color Award ging an Angelo Seminara für seine Kollektion "Namibia" >< Foto: Andrew O’Toole

Sylvestre Finold triumphierte mit seiner Kollektion "Freedom" in der Kategorie Best Avant-Garde >< Foto: Kevin Luchmun mua, Simon James

Arjan Bevers gewann mit der Kollektion "Mr Brooks" den Best Men Award >< Foto: Arjan Bevers

Bruno Mascolo erhielt den AIPP-Legends Award für sein Lebenswerk >< Foto: Egbert Krupp

Die AIPP-Awards Gewinner 2018-2019 >< Foto: Alex Barron-Hough

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Am 15. Oktober fand im Rahmen der Alternative Hair Show in London auch die Verleihung des AIPP-Awards statt. 912 Fotos aus der ganzen Welt erreichten dieses Jahr die Jury aus rund 60 internationalen Fachzeitschriften, darunter auch TOP HAIR.

Die Gewinner sind:

Rush Hair, UK, Best Commercial Award,
Sylvestre Finold @ Toni&Guy, UK, Best Avant-Garde Award,
Angelo Seminara, UK, Best Color Award,
Arjan Bevers, Netherlands, Best Men Award und
Joey Scandizzo, Australia, Best Video Award.
Hier der Link zum besten Video.

Bruno Mascolo erhielt von der Association Internationale Presse Professionelle Coiffure (AIPP) den International Legends Award. Gemeinsam mit seinen Brüdern Toni, Guy und Anthony, entwickelte er das Unternehmen Toni&Guy und brachte es zu weltweiter Größe. Zudem ist er bekannt durch seine Funktion als Co-Gründer und CEO von Tigi.