News

Oliver Schmidt packt es an

Preiskampf oder Premium?

Den Kunden emotional packen und dadurch ein unverwechselbares Profil erlangen. Branchenprofi Oliver Schmidt zeigt, wie es geht.

Überstrahlen mit Unverwechselbarkeit >< Foto: Getty Images

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Der klassische Bedarfsfriseur um die Ecke ist längst passé. Wer glaubt, dass Kunden in erster Linie auf Bequemlichkeit setzen und weite Anfahrten meiden, irrt sich gewaltig. Die Attraktivität und die Ausstrahlung eines Salons sind für die meisten Kunden weitaus stärkere Argumente. Internet und Social-Media-Kanäle sind längst zum größten Multiplikator für Trends geworden. Und Kunden picken sich genau die Salons heraus, die diese Kompetenz in Sachen Trends besitzen. Wer jetzt nicht upgradet, wird über kurz oder lang zum Verlierer. Wer sich allerdings von der Mitte verabschiedet und in die Premium-Class aufsteigt, hat eine andere Wirkung auf Kunden. Fünf Premiumprinzipien ebnen den Weg.

 

  1. FRAME – Schaffen Sie den richtigen Rahmen
    Der erste Eindruck zählt. Bereits vor dem Betreten machen sich Kunden ein Bild von Ihrem Salon: Von der Optik schließen sie auf die fachlichen Fähigkeiten. Mit dem Premiumprinzip „FRAME“ bekommen Sie die Chance, Ihren Salon nach außen hin – auch nonverbal – zu präsentieren. Denn alles was Ihr Salon ausstrahlt, wird von Kunden wahrgenommen.
  2. Teamspirit
    Die Smiling Faces Ihrer Mitarbeiter besitzen eine unglaubliche Anziehungskraft. Sämtliche Investitionen in Mobiliar und Ambiente nützen Ihnen rein gar nichts, wenn Ihre Mitarbeiter nicht das nötige Charisma versprühen. Kunden betreten einen Premiumsalon schließlich mit einer gewissen Erwartungshaltung. Der Kunde muss spüren, dass Ihr Team Hand in Hand arbeitet. Der teaminterne Ton muss auf Respekt und Höflichkeit basieren, denn nur so kann der Salonbesuch zum absoluten Wohlfühl-Moment für Ihre Kunden werden. 
  3. Schaufenster
    Die Außenwerbung ist immer noch einer der entscheidendsten Erfolgsfaktoren. Bei Google muss man Ihre Anzeige im Miniformat erst anklicken, um zu sehen, was Sie zu bieten haben – beim Schaufenster ist die Anzeige bereits geöffnet, und zwar im Maxiformat. Mit einer attraktiven Gestaltung sagen Sie dem Betrachter: „Schau her, hier gibt es etwas Besonderes.“ Ihr Salon muss in jedem Fall Kreativität, Esprit und Ambiente versprühen, denn die sind und bleiben Kundenmagneten. Basics für die Gestaltung sind Logo und Preisliste. Denn Ihr Kunde möchte draußen schon wissen, was ihn drinnen erwartet.
  4. Website 
    Eine ansprechende Homepage ist die Visitenkarte im Internet – und dies für 24 Stunden am Tag. Ob Restaurant, Hotel oder Friseur: Immer mehr Kunden entscheiden heute online. Mit einer Homepage können sie potenzielle und bestehende Kunden über Ihre Leistungen informieren. Fest steht: Mit einer guten Internetpräsenz gewinnen Sie Kunden.
  5. Ambiente
    Die Inszenierung der Einrichtung ist Ihre Salonkommunikation. Sie präsentiert Ihren Stil, zeigt, wer Sie sind und welches Image Sie ausstrahlen. Die Optik Ihres Salons muss Ihre Premium-Aussage unterstreichen: mehr Platz zwischen den Stühlen, eine Waschlounge mit edlen Waschbecken oder komfortable Wartezonen werten klassische Arbeitsbereiche zu wahren Kunden-Komfort-Zonen auf.

Mehr Premiumprinzipien? Das Buch von Oliver Schmidt finden Sie bei uns im Shop.