News

haarmacher Berlin

„Mitarbeiter sind das Wichtigste“

Der Berliner Friseur Thilo Holtorff ist ein Vorreiter in Sachen Digitalisierung und zukunftsorientiertem Recruiting in der Branche. Er sagt: „Ich bin nichts ohne meine Mitarbeiter.“

Thilo Holtorff ist Geschäftsführer bei den "haarmachern" >< Foto: Melanie Fredel

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

„Das Thema, das uns in der Friseurwelt am meisten beschäftigt, sind die Mitarbeiter. Deshalb ist Personalarbeit das Wichtigste für mich.“ Der Salonchef nennt uns ein paar seiner Grundsätze und Beispiele für gute Mitarbeiterführung.

  • „Mitarbeiter zielgerichtet fördern und Perspektiven aufzeigen. Deshalb mache ich mit jedem Kollegen einen Karriereplan.“

  • „Wir zeigen: Es tut sich was – sowohl fachlich als auch monetär! Bei uns gibt es eine automatische Lohnentwicklung.“

  • „Stichwort Digitalisierung: Unsere Mitarbeiter zeigen sich und ihre Arbeit nach außen, auf Facebook oder Instagram, und damit auch den Kunden, was wir hier im Salon bieten.“

  • „Ich möchte Spaß am Job bieten, dazu gehören auch Projekte und Events, wie vor Kurzem zum Beispiel vier Tage Mallorca, eine Floßfahrt mit dem Team und letztes Jahr zum ersten Mal eine Weihnachtsfeier speziell für die Kinder der Kollegen – mit mir als Weihnachtsmann :-)“

  • „Eine Betriebswohnung in unmittelbarer Nähe des Salons, zum Beispiel für Bewerber, die von weit her kommen.“

  • „Für die Mitarbeiter sorgen, mich um sie kümmern, gehört für mich dazu. Deshalb gibt es bei uns eine betriebliche Altersvorsorge.“

„haarmacher“ in Berlin Friedrichshain beschäftigt 18 Mitarbeiter. Auf der Website gibt es zu jedem Arbeitsbereich ein eigenes Video. Die Menschen, die die „haarmacher“ ausmachen, erzählen von ihrer Arbeit und ihrer Ausbildung.

 

Alles zum TOP-Thema „Chefsache Mitarbeiter“ finden Sie hier.