News

Geschäftsführung

Meicht und ghd trennen sich

Ein halbes Jahr nach dem Verkauf von ghd an den Kosmetikkonzern Coty, verlässt Rudi Meicht, Geschäftsführer ghd Deutschland GmbH das Unternehmen.

Rudi Meicht und ghd gehen getrennte Wege >< Foto: ghd

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Wie der Glätteisenhersteller ghd am Dienstag in einer Pressemitteilung bekannt gab, haben sich ghd und Geschäftsführer Rudi Meicht in beiderseitigem Einvernehmen zum Ende März getrennt. Meicht scheide mit dem Wunsch aus, sich neuen Projekten widmen zu wollen, heißt es. Ein Nachfolger ist noch nicht bekannt.

Coty hatte im Oktober 2016 ghd, Marke für professionelles Haarstyling-Zubehör, für ca. 420 Millionen Pfund von der der Lion Capital LLP erworben. ghd wird als eigenständiger Geschäftszweig unter CEO Anthony Davey weitergeführt. Davey berichtet an Sylvie Moreau, Präsidentin des Coty Professional Bereichs.