News

Bundesverband hat getagt

Mehr Zweithaarspezialisten

Der Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V. (BVZ) hatte zum Regionaltreffen nach Fulda geladen. Die Mitgliederzahl ist gestiegen.

Mitglieder aus ganz Deutschland treffen sich zum Regionaltreffen des BVZ in Fulda >< Foto: BVZ

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Das Programm reichte von Informationen zur Mitgliederentwicklung über den aktuellen Status der Vertragssituation mit den Krankenkassen bis hin zur Einführung des elektronischen Gesundheitsregisters. Rainer Seegräf, Erster Vorsitzender des BVZ, freute sich über das Engagement der Teilnehmer. Der Verband wolle seinen Mitgliedern Hilfestellung geben. So zum Beispiel bei zielgerichteten Kommunikationsmaßnahmen. Die erfolgreiche Charity-Aktion „Rapunzel“ erbrachte in diesem Jahr die Rekordsumme von 48.000 Euro. Sie werde in 2018 fortgeführt. Der Erlös geht dieses Mal an die Eckart von Hirschhausen-Stiftung „Humor hilft Heilen“. Rene Maier informierte die Anwesenden über das Zweithaar-Geschäft in den USA und zeigte die Unterschiede zu Deutschland auf, Ingo Scheide brachte alle auf den aktuellen Wissensstand zum Thema „Bar-Kassen“. Der „Tag des Zweithaars“ war ebenso ein Programmpunkt wie die aktuellen Verträge mit den Krankenkassen, die Zertifizierung und die Termine für das nächste ISO-Seminar, die Messe 2018 oder die aktuellen Mitgliederzahlen. Mit 303 Mitgliedsbetrieben und insgesamt 367 Betriebsstätten verzeichnet der BVZ die bisher höchste Anzahl an Mitgliedern.