News

Social Media

Larisa Loves Instagram

Sie wollen auf Instagram durchstarten? Bloggerin Larisa Love hat uns ihre Strategien verraten.

Foto: Joico

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Instagram ist in aller Munde. In Deutschland ist es das soziale Medium mit den größten Zuwachsraten, liegt aktuell mit 17 Millionen Nutzern an dritter Stelle hinter WhatsApp und facebook (Quelle: MonitoringMatcher). Die Friseurin und Bloggerin Larisa Love hat großen Erfolg durch das Netzwerk. Mit uns teilt sie ihr Erfolgsrezept. 

TOP HAIR: Bist Du der Meinung, dass Friseure Social Media nicht genug nutzen?
Larisa Love: Ich denke Friseure nutzen definitiv Social Media. Ich glaube sogar, dass die Sozialen Medien mit Friseuren bereits übersättigt sind. Als ich mit Social Media, ich sollte besser Instagram sagen, angefangen habe, gab es nicht viele Friseure, die es so genutzt haben wie ich. Jetzt machen es alle. Ich denke ich habe so viele Follower, weil ich etwas früher damit begonnen habe als alle anderen. Viele Friseure nutzen Social Media und wenn sie es nicht tun, sollten sie es, weil es gratis Werbung und Marketing ist. Mit einem Post kannst Du buchstäblich die ganze Welt erreichen.

TOP HAIR: Ja, nun bist Du bereits sehr erfolgreich. Für jemanden, der erst anfängt - hast Du Tipps, wie man erfolgreich wird?
Larisa Love: Es ist wichtig, sich selbst zu branden. Und Du musst wissen wie Du das machst.

TOP HAIR: Brandet man sich besser selbst, oder seinen Salon?
Larisa Love: Wenn Du Dich brandest, dann brandet das auch den Salon. Ich habe einen Salon, den Larisa Love Salon. Man kannte mich als Larisa Love, bevor ich überhaupt meinen Salon eröffnet hatte. Es ist also wichtig, sich persönlich als Friseur zu branden, dann wird der Salon erfolgreich sein. Eröffnest Du einen Salon  und versuchst dann ihn erfolgreich zu machen, klappt es nicht, weil keiner weiß, wer Du bist, oder wer in Deinem Salon arbeitet.
Beim Branding ist mir folgendes wirklich wichtig. Die Leute kennen mich nur mit Hüten. Es mag nach einem Klischee klingen, aber einfache Dinge wie diese, helfen Dir,  Dich von der Masse abzuheben. Also Branding ist wichtig. Kontinuität ist ebenso wichtig, das heißt täglich zu Posten. Wenn ich Zeit zum Posten habe und ich arbeite immer und reise, dann hat auch jeder andere Zeit dafür, mindestens einen Post am Tag zu machen.

TOP HAIR: Wie viel Zeit brauchst Du für einen Post?
Larisa Love: Das kommt drauf an. Wenn ich ein Video mache, dauert das 20, 30 Minuten, nur um das Video zu machen. Um es zu posten musst Du an die Überschrift und all das denken. Es kann also leicht 45 Minuten bis zu einer Stunde dauern, um einen Post zu machen. Aber das ist etwas, das ein Teil des Brandings ist und Erfolg in unserer Branche ausmacht, besonders in unserer Generation. Du solltest es als Teil des Berufs ansehen.

TOP HAIR: Verdienst Du auch Geld mit Deinem Instagram Profil?
Larisa Love: Ja, ich mache Werbung. Aber ich bin sehr authentisch bei dem, für das ich Werbung mache. Ich würde nie etwas bewerben, das ich persönlich nicht nutze oder nicht mag. Marken und Firmen sprechen mich ständig an. Es ist offensichtlich, wenn es etwas ist, das Du nicht nutzt, oder das kein Teil Deiner Marke ist und Du einen Post darüber machst nur des Geldes wegen. Dann verlierst Du den Respekt Deines Publikums und ihr Vertrauen in Deine Meinung. Also ja, ich mache Geld, aber ich bewerbe nur das, was ich wirklich liebe.

TOP HAIR: Glaubst Du, dass Menschen durch Instagram zu Salonkunden werden?
Larisa Love: 99 Prozent meiner Kunden kommen durch Instagram.

TOP HAIR: Gibt es Dinge, die man Deiner Meinung nach niemals auf Instagram machen sollte?
Larisa Love: Poste nichts, das nicht beruflich ist. Du solltest immer Professionalität zeigen, egal ob Du auf einer Party bist, oder auf Social Media. Du solltest nie Videos posten, auf denen Du trinkst, oder was auch immer. Das sollte privat bleiben. Wenn Du willst, das Dein Business Erfolg hat, dann solltest Du hauptsächlich das posten, was Du promoten willst, nämlich Dein Geschäft. Wenn Du Deinen Hund oder Dein Baby promotest, interessiert das niemanden. Am Ende des Tages folgen sie Dir, weil sie Dich als Künstler lieben. Wenn sie Dich erstmal als Künstler lieben und Dich durch Social Media kennenlernen und Deine Fangemeinde wächst, dann kannst Du anfangen, etwas mehr darüber zu posten, wer Du bist und woher Du kommst und all das. Ich würde sagen, meine Regel lautet 80 % Business, 20 % Dein Leben, aber berufliches Leben! Nichts was Dich später in Schwierigkeiten bringen kann, oder ein schlechtes Licht auf Dich wirft.

TOP HAIR: Gibt es eine Verschiebung dahingehend, dass die Nutzer weniger einer Person folgen, und zunehmend Hashtags?
Larisa Love: Hashtags funktionieren definitiv. Ich hashtage auch. Zum Beispiel: Jemand zieht nach Studio City, wo mein Salon ist und sie suchen nach #StudioCitySalon, dann wird eines meiner Bilder dabei sein. Dann klicken sie es an und können meinen Salon auf diesem Weg finden. Es ist also sehr wichtig Hashtags zu nutzen.

TOP HAIR: Aber folgen User künftig eher einem themenbezogenen Hashtag wie #balayage als einer Persönlichkeit?
Larisa Love: Nein. Menschen sind viel interessanter. Denn Hashtags kommen aus der ganzen Welt. Du folgst einer Person aus einem Grund, deshalb bist Du viel mehr an ihr interessiert als an all den Balayages, die von überall her sind.

TOP HAIR: Von all den sozialen Netzwerken, hältst Du Instagram für das beste?
Larisa Love: Absolut, ja. Denn es ist kostenlos, es erreicht Instagram-Nutzer auf der ganzen Welt. Jetzt kann man dort auch Werbung schalten, um mehr Leute zu erreichen. Und es ist für die junge Generation. Junge Kunden sind die, die Du haben willst, denn sie werden gemeinsam mit Dir wachsen.

Wer ist Larisa Love?

„Haare sind ein Hobby, keine Karriere.“ Mit diesen Worten wollte ihr Vater Larisa Love den Berufswunsch Friseurin ausreden. Der Satz wurde stattdessen zu ihrem Antrieb, ihm das Gegenteil zu beweisen. Die gebürtige Ukrainerin ist 28 Jahre alt, hat auf Instagram unter @larisadoll 542.000 Follower. In Studio City in Kalifornien (USA) führt sie seit 2007 ihren eigenen Larisa Love Salon, dem auf Instagram 84.300 Abonnenten folgen. Darüber hinaus ist sie als Trainerin unterwegs. 

(Interview: Aletta Helsper)