News

TOP Salon – The Challenge 2017

Jury nominiert die TOP 25 Salons

Aus hunderten Bewerbungen hat die TOP Salon-Jury die besten 25 Friseursalons in Deutschland für 2017 ausgewählt.

Die TOP Salon Jury 2017: Klaus Kobjoll, Rebecca Kandler, Martina Lederer und Heiko Schneider (v.l.) ::: Foto Thomas Schindel

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

In einer eintägigen Sitzung prüfte die Jury des einzigen firmenneutralen Business-Wettbewerb der Friseurbranche die zur Nominierung zugelassenen Bewerbungen ganz genau: Nicht nur eine schicke Verpackung, sondern vor allem ein stimmiger Inhalt zählt dabei. Welche Unternehmen können anhand von Kennzahlen und herausragenden Unterlagen belegen, dass sie einen Award in den fünf Kategorien des Wettbewerbs verdient haben? Wer ist beispielhaft in den Bereichen Design, Marketing, Konzept, Mitarbeiterführung oder verbindet besonders erfolgreich Tradition mit Innovation? Je fünf Betriebe in fünf Kategorien haben diese erste Bewährungsprobe im Wettbewerb geschafft. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Wer wird TOP Salon 2017?

Auf die nominierten Unternehmen wartet nun die nächste große Prüfung des Wettbewerbs: In den nächsten Wochen bekommen sie Besuch von anonymen Textkunden des Mystery-Shopping-Experten International Service Check. Die Jurybewertung zusammen mit den Ergebnissen der Salontester ergibt schließlich das Endergebnis. Welche fünf Salons die begehrten Awards mit nach Hause nehmen dürfen, wird aber erst bei der großen, feierlichen Preisverleihung während der TOP HAIR Trend & Fashion Days am Samstag, 1. April 2017 in Düsseldorf verraten. Live vor Tausenden Zuschauern dürfen die Teams der Siegersalons ihren Pokal dann entgegennehmen.

Die TOP Salon-Jury 2017

Zur diesjährigen Jury gehören: TOP HAIR-Chefredakteurin und -Verlagsleiterin Redaktion Rebecca Kandler, Martina Lederer, Friseurunternehmerin aus Bad Tölz und Design-Award-Gewinnerin 2016, Heiko Schneider, Friseurunternehmer aus Hoyerswerda und Employer-Award-Gewinner 2015, Hotelier und Top-Business-Speaker Klaus Kobjoll sowie Branchenkenner Wolf Davids, der bei der Sitzung kurzfristig nicht live vor Ort sein konnte und die Unterlagen parallel von zu Hause geprüft hat. Einen Einblick in die die Jurysitzung bekommen Sie hier.