News

Fachverband Baden-Württemberg

Innung Emmendingen kehrt zurück

Zum 1. Januar kehrt die Friseurinnung Emmendingen in den Fachverband Friseur und Kosmetik Baden-Württemberg zurück. Dieser kann nun wieder 41 Friseur-Innungen unter seinem Dach vereinen.

Der Vorstand der Friseurinnung Emmendingen >< Foto: fachverband-fk

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Die Friseur-Innung Emmendingen gab die Rückkehr in den Fachverband Baden-Württemberg bekannt. „Die Zeiten haben sich geändert. Wir haben erkannt, dass wir in der Gemeinschaft mit dem Fachverband mehr bewirken können und uns dieser den Rücken stärken kann“, sagt die neu gewählte Obermeisterin der Friseurinnung Emmendingen, Sabine Reinbold. Viele Themengebiete, wie die DSGVO, die ordnungsgemäße Kassenbuchführung nach GoBD-Grundsätzen oder die Bekämpfung von Schwarzarbeit würden Saloninhaber vor neue Herausforderungen stellen. Durch das Knowhow des Fachverbandes könnten diese nun gebündelt und angegangen werden.

Landesvorsitzender Herbert Gassert freut sich über die Rückkehr: „Es ist gelungen, innerhalb von 16 Monaten drei vormals ausgetretene Friseur-Innungen von unserer Friseurgemeinschaft zu überzeugen, wieder in den Fachverband zurückzukehren. Es freut mich sehr, dass wir den Mitgliedern der Friseur-Innung Emmendingen unsere Dienstleistungen anbieten dürfen“, sagt er.