News

Warnung vor Haarglättungsmittel

Hersteller bekannt

Wie berichtet, warnt das Verbraucherschutzministerium Baden-Württemberg vor gesundheitsschädlichen Haarglättungsmitteln mit erhöhter Konzentration an Formaldehyd. Auf Anfrage von TOP HAIR gab das Ministerium nun die Namen der Produkte bekannt. Es handelt sich bei den über den Friseurfachhandel vertriebenen Produkten um „Keratin Complex Smoothing Therapy – Blonde Hair“ und „Keratin Complex Smoothing Therapy – Natural Keratin Smoothing Treatment“. Hersteller ist Copomon Enterprises, LLC in Florida/USA. 

Kunden werden informiert

Keratin Complex“ kann in Deutschland über die Firma Sexyhair, Mülheim a. Ruhr, bezogen werden. Nach Aussage des Ministeriums wurde das Unternehmen unterrichtet, das daraufhin seine Kunden informierte und die sofortige Zurücknahme der Produkte veranlasst hat. "Sexyhair steht bereits in Kontakt mit dem Hersteller", teilte eine Sprecherin auf TOP HAIR-Anfrage mit. Man habe großes Interesse an der Aufklärung der Situation und es werde alles unternommen, um die Kunden schnellstmöglich zu informieren.      

Laut der Europäischen Kosmetik-Richtlinie ist Formaldehyd in einer Konzentration von bis 0,2 % zugelassen und muss auf der Verpackung deklariert sein.  In den untersuchten Glättungsmitteln wurde mit bis zu 2 % ein vielfach höherer Wert festgestellt. Formaldehyd reizt die Schleimhäute und Atemwege, kann Allergien auslösen und gilt als krebserregend. Eine Zusammenfassung der Untersuchungsergebnisse hält das Verbraucherschutzministerium Baden-Württemberg bereit.

TOP HAIR bleibt für Sie dran.