News

Der faire Salon

Hanse-Bund sagt Ja

Ritterschlag für die Wertegemeinschaft "Der faire Salon". Sie wurde in den Hanse-Bund aufgenommen.

Ein neu geschaffenes Gütesiegel weist Friseurunternehmen als Mitglied der Wertegemeinschaft aus. ::: Foto: Krombholz

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Die Wertegemeinschaft „Der faire Salon“ wurde in den Wirtschaftsbund Hanse e.V. aufgenommen. Für den Fairen-Salon-Initiator, den Düsseldorfer Friseurmeister René Krombholz, gleicht dies einem „Ritterschlag“. „Das stärkt den ehrlichen und fair agierenden Mitgliedern den Rücken“, freute er sich über die Aufnahme.

Der Begriff Hanse dürfte aus der Geschichte bekannt sein. Hier wurde der Begriff des ehrbaren Kaufmanns geprägt, Geschäfte per Handschlag besiegelt, man spricht bis heute von den hanseatischen Tugenden. Der „Wirtschaftsbund Hanse e.V.“  mit Sitz in Herford hat sich zum Ziel gesetzt in der heutigen Zeit der Globalisierung und der Finanzkrisen, mit den alten bodenständigen Werten der Hanse, einen bedeutenden Kontrapunkt zu setzen.

Ähnliche  Ziele – nur für das Friseurhandwerk – verfolgt seit vielen Jahren René Krombholz mit der  Wertegemeinschaft „Der faire Salon“ (mit Kooperationspartner TOP HAIR International). Durch diese Partnerschaft mit dem Wirtschaftsbund Hanse e.V. bekomme „Der faire Salon“ nochmal einen ganz anderen Stellenwert aus Kundensicht, so Krombholz.