News

IKW-Zahlen

Haarpflege ist Wachstumstreiber

Die Ausgaben für Schönheitspflegemittel stiegen im ersten Halbjahr 2018 um 0,9 Prozent auf 5,5 Milliarden Euro. Größter Wachstumstreiber war die Produktgruppe Haarpflege.

Verbraucher gaben im 1. Halbjahr 2018 920 Millionen Euro für Haarpflege aus >< Foto: Shutterstock

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Die Zahlen des Industrieverbands Körperpflege- und Waschmittel (IKW) zeigen: Die Produktgruppe Haarpflege wuchs im ersten Halbjahr um 5,9 Prozent. Verbraucher gaben 920 Millionen Euro für Haarpflege aus. Sie war damit der größte Wachstumstreiber im Segment Schönheitspflegemittel.

Inlands- und Exportumsatz deutscher Anbieter aus den Bereichen Schönheitspflege und Haushaltspflege sind im ersten Halbjahr 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,1 Prozent auf 12,5 Milliarden Euro gestiegen. In Deutschland gaben die Verbraucher im ersten Halbjahr 2018 für diese Produktgruppen 7,8 Milliarden Euro aus, ein Plus von 1,4 Prozent.

„Die Produkte der IKW-Mitgliedsunternehmen sind in Deutschland und weltweit gefragt. Das zeigt das Wachstum von 2,1 Prozent im Inlands- und Exportumsatz. Wir rechnen auch für das Gesamtjahr mit einer weiteren positiven Entwicklung in dieser Größenordnung. Entscheidend für die Fortsetzung des Wachstums sind gute Innovations- und Handelsbedingungen“, so Thomas Keiser, IKW-Geschäftsführer.