News

Gress Friseure

Haarausfall erfolgreich behandeln

Was Friseure alles leisten können! Die Esslinger Haarwuchs-Spezialisten Gress Friseure begleiten und beraten bei Alopezie und unterstützen Menschen, ihre Lebensqualität auf natürliche und nachhaltige Weise wieder zu finden. Eine Erfolgsgeschichte unserer TOP Salon Gewinner 2016.

 

Nachhaltige Hilfe bei Haarausfall ::: Foto: Gress Friseure

TOP Salon Gewinnerin Bettina Gress hat sich auf Haarausfall spezialisiert ::: Foto: Gress Friseure

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Ob diffuser oder kreisrunder Haarausfall, erblich bedingte Glatze oder Haarverlust durch Medikamente, Chemo- oder Strahlentherapie: Wenn die Haare schwinden, kann das viele Gründe haben. Auch in der Schwangerschaft, während den Wechseljahren oder durch Stress, Hektik im Alltag und Umweltbelastungen tritt das Problem auf. Jetzt gibt es bei Gress Friseure in Esslingen für die Betroffenen echte Hoffnung: Mit einem ganzheitlichen ayurvedischen Konzept wird dem Haarausfall erfolgreich begegnet.

Vorsichtig streift Brunhilde über ihr Haar, zupft es vorne in die Stirn und richtet anschließend die geblümte Bluse. Das schüttere Haar hat der 65-Jährigen in den letzten vier Jahren zu schaffen gemacht. Immer lichter, dünner und kraftloser wurde es auf ihrem Kopf. „Ich habe mich gefragt, wo meine Haare geblieben sind. Heimlich, still und leise sind sie ausgegangen.“ Beim Kämmen bemerkte sie, dass die Haare bis weit hinter das Ohr verschwanden und stirnseitig eine breite Lücke klaffte.   Die Dame aus Plochingen ist kein Einzelfall. Laut Statistik ist jede zweite Person von Haarverlust betroffen. Die häufigste Form bei Frauen ist der diffuse Haarausfall (Alopezie), der anfangs oft kaum wahrgenommen wird. Hormonschwankungen, Schilddrüsenerkrankungen, Eisenmangel oder Infektionen sind mögliche Ursachen. Im fortgeschrittenen Stadium bilden sich kahle Stellen, meist entlang des Scheitels. Viele Menschen leiden auch explizit unter kreisrundem Haarausfall (alopecia areata), der irgendwo am Kopf sichtbar wird. In kürzester Zeit entstehen durch den Haarverlust kahle runde oder ovale Stellen. Diese werden rasch auch für Außenstehende sichtbar und können mit der Frisur nicht mehr abgedeckt werden.

Experten der Uniklinik waren ratlos

„Ich habe mich immer unwohler gefühlt“, erinnert sich Brunhilde. Jeder Windstoß war unangenehm und ängstigte sie: „Hoffentlich sieht das keiner.“ Die lebenslustige und jung gebliebene Seniorin bewegte sich gerne unter Menschen. „Dann habe ich mich geschämt. So gehe ich nicht mehr gerne unter die Leute.“ Die Ursachen versuchte sie zu rekonstruieren, doch sie blieben unklar.  Die Experten in der Uniklinik Tübingen wussten keinen Rat. Medikamentöse Behandlung, Mittel aus der Apotheke und Cremes blieben ohne Wirkung. Bei Gress Friseure Esslingen wollte Brunhilde eine Perücke bestellen – und wurde auf das Angebot der Haarwuchs-Spezialistinnen aufmerksam.

Die Friseurmeisterin Bettina Gress und die ayurvedische Massagetherapeutin Susanne Gress behandeln und begleitet Menschen mit einer neuen Methode: YELASAI ist ein ganzheitliches ayurvedisches Konzept mit natürlichen Produkten. Es besteht aus Kopfhautmassagen, Stimulation von Meridian- und Akupressurpunkten, individuell auf die Personen abgestimmten haarwurzelstärkenden Produkten und wohltuenden Anwendungen wie Peeling und Maske. Die spezielle Methode für Kopfhaut und Haarpflege eignet sich für Frauen und Männer gleichermaßen.   „Das Ziel der Behandlung ist die Reaktivierung der eigenen Haarwurzeln – die der Mensch übrigens nie verliert“, erklärt Bettina Gress. Seit März behandelt sie Brunhilde und beide freuen sich über die ersten sichtbaren Ergebnisse. Während bei den regelmäßigen Sitzungen im Salon der Stoffwechsel mit Öl stimuliert und mit Massagen angekurbelt, der Haut Schlacken entzogen und der Kopf mit Kräutern wohltuend beruhigt wird, arbeitet die Kundin auch daheim mit YELASAI. Zusätzlich zum Shampoo und Aktivierungsspray nimmt sie Basenpulver gegen die Übersäuerung des Körpers und setzt die vielen Ernährungstipps um, die sie von ihrer zertifizierten Haarwuchs-Spezialistin bekommt.

Jedes Haar zählt

 „Das Bürsten ist das Wichtigste, um die Lymphen anzuregen und die Haarmuskeln zu trainieren“, weiß Bettina Gress. Talgdrüsen entleeren, Ablagerungen auf der Kopfhaut entfernen, Verstopfung der Haarfollikel vorbeugen – das alles braucht es, damit neues Haar gesund nachwächst.  Schnelle Erfolge sind dabei unrealistisch – die Behandlung dauert etwa eineinhalb Jahre. „Haarwachstum braucht Zeit. Unser Ziel ist es, dass die Haare auch langfristig bleiben. Wichtig ist, sich nicht entmutigen zu lassen.“   Mittlerweile zeigt sich bei Brunhilde im vorderen Bereich deutliches Wachstum. Inzwischen kann sie mit ihrer Frisur die kahlen Stellen wieder gut kaschieren. „Anfangs war ich skeptisch und hatte Vorbehalte. Doch das Resultat überzeugt mich. Ich fühle mich hier gut aufgehoben und gehe mit dem Problem entspannter um. Dank YELASAI ist meine Lebensfreude zurückgekehrt.“

Einen ausführlichen Bericht über die Dienstleistungen von Bettina Gress und weitere Friseure, die ihren Kunden auch Haartherapie anbieten, lesen Sie in unserer Ausgabe 22, die am 15. November erscheint.