News

Friseur-Europameisterschaft

Gold für Deutschland im Herrenfach

Ebenfalls ausgezeichnet: Das Damen Junioren-Team mit Alena Schuh, Christina Schall und Marc Blumenauer (v.l.). Fotos: ZV

Gold-Paul: Paul Koegel holte sich gleich zwei Medaillen im Herrenfach: Gold und Bronze.

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Glückwunsch an Paul Koegel! Er sicherte sich bei der Europameisterschaft in Paris eine Gold- und eine Bronzemedaille. Die Premiere des WM-Teams in Paris unter neuer Führung und mit neuen Trainern sei erfolgreich gelungen, schreibt der Zentralverband des deutschen Friseurhandwerks in einer Pressemeldung. Paul Koegel aus Halle an der Saale überzeugte mit einer exzellenten Leistungen und sicherte sich so Gold und Bronze in der Kategorie Herren Fashion Trends & Progressive. Das Damenteam Junioren mit Marc Blumenauer (Blieskastel), Elena Schuh (Saarlouis) und Christina Schall (Metzingen) platzierte sich auf dem dritten Platz in den Wettbewerben Creative & Hair by Night. Daniela Olimpia Guist (Ingolstadt) belegte in der Kategorie „Senior Gents Fashion“ am Medium den dritten Platz.

Das Trainerteam Damen mit Julian Wagner, Steven Meth und Dieter Schöllhorn, als auch das Trainerteam Herren mit René Ritter und Jürgen Dörr, zeigten sich mit den Arbeiten ihrer Teilnehmer sehr zufrieden, heißt es weiter.
Insgesamt zehn Teilnehmer gingen für Deutschland an den Start und stellten sich der internationalen Konkurrenz auf dem Weg zur WM 2016 in Seoul/Korea.