News

Coty Inc.

Fusion mit P&G Beauty-Sparte abgeschlossen

Die Fusion zwischen Coty Inc. und der P&G Beauty Speciality-Sparte, zu der auch Wella zählt, ist unter Dach und Fach. Camillo Pane wurde als neuer Chief Executive Officer (CEO) von Coty ernannt.

 

 

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Durch die Fusion mit dem Geschäftsbereich der Procter & Gamble Company für Parfüms, dekorative Kosmetika, Haarpflege-, Colorier- und bestimmte Styling-Produkte für Friseursalons („P&G Specialty Beauty-Sparte“) ist Coty nun mit Umsätzen von rund neun Milliarden US-Dollar das drittgrößte Beauty-Unternehmen der Welt. Als kombiniertes Unternehmen belegt Coty zudem den ersten Rang bei Parfüms und den zweiten bzw. dritten Rang bei Salon-Haarpflegeprodukten und dekorativen Kosmetika. Coty bringt sich damit in Stellung, global führendes Unternehmen zu werden.

Camillo Pane wird CEO

Wie bereits bekanntgegeben, wurde Camillo Pane nach dem Abschluss der Fusion zum neuen Chief Executive Officer von Coty ernannt. Pane sagte dazu: „Mit dieser Fusion wurde nicht nur ein leistungsstarkes Portfolio von sehr beliebten Beauty-Marken zusammengebracht, sondern auch eine überaus talentierte Belegschaft in der Beauty- und Konsumgüterbranche. Wir werden unermüdlich danach streben, bessere Produkte und Lösungen anzubieten und Marken aufzubauen, die die Kundinnen und Kunden inspirieren und befähigen, ihre individuelle Schönheit herauszustreichen.“

Bart Becht, Chairman des Board of Directors von Coty, zeigt sich ebenfalls zufrieden: „Coty ist nun in einer besseren Position, wenn wir uns mit der Zeit zu einem global branchenführenden Unternehmen entwickeln wollen, indem wir in der Beauty-Branche ein herausforderndes Signal setzen, die Begeisterung unserer Kundinnen erwecken und langfristigen Wert für die Aktionäre schaffen."

Coty ist in drei Sparten unterteilt: Coty Consumer Beauty, Coty Luxury und Coty Professional Beauty, jeweils mit Schwerpunkt auf den jeweiligen Kategorien und Vertriebskanälen mit einer gestrafften Struktur, die eine schnellere Entscheidungsfindung, fokussierte Investitionen und besser Kommunikation mit Kundinnen und Verbrauchern ermöglicht. Der Schwerpunkt von Coty Professional Beauty liegt auf Haar- und Nagelpflegeprodukten für alle Aspekte und Anforderungen von Friseursalons und Nagelstudios. Zu den Profi-Marken gehören Clairol Professional, Nioxin, OPI, Sebastian Professional, System Professional und Wella Prfessionals.

Coty in Deutschland

Mit Abschluss der Übernahme wird Coty in Deutschland, Österreich und der Schweiz von Dr. Joachim Lubig, Geschäftsführer, Coty Consumer Beauty (DACH), Guillaume Tardy, Geschäftsführer, Coty Luxury (DACH) und Ralf Billharz, Geschäftsführer, Coty Professional Beauty (DACH) geleitet.

Die künftige Geschäftszentrale für Coty Deutschland wird Darmstadt sein. In der Schweiz wird die Geschäftszentrale für Coty Consumer Beauty und Luxury in Hünenberg angesiedelt. Die Geschäftszentrale für den Professional Geschäftsbereich wird sich in Allschwil befinden. In Österreich sitzt die Geschäftszentrale von Coty für Consumer Beauty und Luxury in Wien. Für den Geschäftsbereich Professional Beauty wird es Linz sein.