News

Aktionstag der HWK Düsseldorf

Führung ist weiblich

„Frauen gehen in Führung“: Die Handwerkskammer Düsseldorf lud zum Aktionstag „Frauen gehen in Führung“ und über 100 Teilnehmerinnen kamen.

Axel Fuhrmann (HWK Düsseldorf), Kerstin Feix (Autohaus Feix), Janine Kirchmair (Kiso Hairlounge) und Claudia Schulte (HWK) wollen den Aktionstag für Unternehmerinnen wiederholen (v.l.) >< Foto: HWK Düsseldorf

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Der Aktionstag soll Nachfolgerinnen, Gründungswillige und weibliche Führungskräfte im Handwerk (und solche, die es werden wollen) ansprechen. Diesmal stand die Unternehmerinnen-Persönlichkeit im Fokus. Janine Kirchmair, Meisterin und Unternehmerin der „Kiso Hairlounge“ aus Willich moderierte gemeinsam mit Initiatorin Claudia Schulte, Leiterin der Betriebsberatung der Handwerkskammer die Veranstaltung.

„Sie sind die Zukunft“, versicherte Kammerhauptgeschäftsführer Axel Fuhrmann zum Auftakt den rund 100 Teilnehmerinnen. Wenn man überhaupt von „besonderen“ Führungsqualitäten von Frauen sprechen könne, dann sei es vielleicht das typisch unprätentiöse Interesse an der Sache, so Fuhrmann.

Kerstin Feix, sie führt in Bochum in dritter Generation ein Autohaus mit 100 Mitarbeitern sprach u. a. über Erfolgsfaktoren, die für sie persönlich entscheidend sind: Personalführung, ehrliches, faires Miteinander, Menschlichkeit. Die Unternehmerin, die als Vizepräsidentin der Handwerkskammer Dortmund auch über ihre Erfahrungen im ehrenamtlichen Bereich sprach, verdeutlichte am eigenen Beispiel auch: Fundiertes Wissen schließt nicht aus, dass man bereit ist, dazuzulernen!

Locker, offen, konzentriert und sachlich wurde im Anschluss weiterdiskutiert. Die Veranstaltung, die Frauen ein Forum bieten soll, auf dem sie neue Kontakte knüpfen und sich intensiv austauschen können, wird künftig einmal jährlich stattfinden.

Warum ein spezielles Programm nur für Frauen? „Betriebe in weiblicher Führung zu beraten ist für uns Alltag, und in der Betriebsberatung machen wir keine besonderen Trainings oder Gründer-Workshops für Frauen, erklärte Claudia Schulte. „Aber gerade im Handwerk sind wir noch stärker als bisher darauf angewiesen, Frauen für Führungspositionen zu gewinnen.“