News

Österreich

Friseurkette zahlungsunfähig

Der Betreiber der Friseurkette "figarouno" - die Leichtfried Frisuren GmbH in Österreich, ist zahlungsunfähig.

Foto: figarouo

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Laut Arbeiterkammer sind 145 Beschäftigte betroffen, das Unternehmen betreibt 20 Filialen in Oberösterreich, Niederösterreich, Salzburg und zwei Filialen in Bayern. Der Geschäftsführer beantragte ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung des Schuldners beim zuständigen Landesgericht Linz. Die Insolvenz wurde durch eine Presseaussendung der Arbeiterkammer Oberösterreich publik. Denn sie riet den Mitarbeitern, nicht überstürzt das Unternehmen zu verlassen, weil sonst Ansprüche verloren gehen könnten. Bei ihnen sind die November-Löhne und das Weihnachtsgeld noch ausständig. In diesen Tagen will die Arbeiterkammer Informationsveranstaltungen für die Mitarbeiter abhalten.