News

OMC gibt bekannt

Friseur-WM künftig jedes Jahr!

Künftig soll es jedes Jahr Friseur-Weltmeisterschaften geben. Das wurde auf der OMC Hairworld in Paris verkündet.

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Bisher fand die „Hairworld“, so der offizielle Titel des Friseur-Weltcups, alle zwei Jahre statt. Der Präsident des Weltverbandes OMC, Salvatore Fodera, gab bei der Eröffnung der Hairworld in Paris bekannt, dass sich der Turnus ändert. Austragungsort der Hairworld soll bis einschließlich 2020 Paris sein. Danach sei noch offen, wo die Hairworld stattfindet.

Seit Samstag kämpfen 1.100 Teilnehmer aus 43 Nationen um die Titel. Auch ein deutsches Team ist erfolgreich dabei. Es gibt erste Medaillen in den Einzelwertungen für Paul Koegel, Frederik Weber und Larissa Pfannschmidt. Gratulation! Über die weiteren Ergebnisse berichten wir zeitnah online und natürlich in der nächsten TOP HAIR Business.

Beim Gästeempfang der OMC wurden auch einige verdiente Funktionäre in die "Hall of Fame" aufgenommen. So durfte sich u. a. Harald Esser, der Präsident des Zentralverbands des deutschen Friseurhandwerks über die Auszeichnung freuen, die ihm Salvatore Fordera überreichte.