News

LIV Bayern

Ehrenmitglied Johann Jung verstorben

Der bayerische Friseurverband trauert um Friseurmeister Johann Jung aus Marktoberdorf. Er verstarb am 3. November mit 83 Jahren.

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Johann Jung gehörte von 1993 bis 2002 dem Vorstand im Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks (LIV) als Sprecher für den Bezirk Schwaben an, wie der Verband mitteilte. Ab 1996 bis 2005 war er Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und Soziales sowie der Tarifkommission. In diesen Funktionen prägte er die Tarifpolitik war als besonnener, aber auch zäher Verhandlungspartner geschätzt. Auch im Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks wirkte er im WiSo-Ausschuss mit.

Sein ehrenamtliches Engagement beschränkte sich nicht nur auf die Berufsorganisation. Neben weiteren Ehrenämtern in Vereinen und Organisationen lag ihm vor allem die Kommunalpolitik am Herzen. 1984 wurde er in den Stadtrat von Marktoberdorf gewählt. Für seinen Einsatz in Politik und Beruf wurde Johann Jung vielfach ausgezeichnet, 2004 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande.