News

Fulda

„Die Zweithaar“ immer beliebter

Mehr als 1.000 Zweithaar-Interessierte und damit nochmals mehr als im Vorjahr kamen nach Fulda, um sich bei der Fachmesse „Die Zweithaar“ über alles Neue aus der Welt des Haarersatzes zu informieren.

Preisträger Dr. Lutz und Rainer Seegräf >< Foto: BVZ

Volles Haus bei der Zweithaar-Messe >< Foto: BVZ

Foto: BVZ

Interessierte Besucher der Zweithaar >< Foto: BVZ

Foto: Ariane Dreisbach

Foto: BVZ

Foto: gfh

Foto: gfh

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

„Die Zweithaar“ ist die wichtigste Messe der Zweithaarbranche, veranstaltet vom BVZ, dem Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten. Europas führende Hersteller – 25 an der Zahl –präsentierten ihre Produktneuheiten, es gab zahlreiche Workshops und „Personal Coaching“ in kleineren Gruppen, Shows, zudem Fach-Vorträge von namhaften Referenten aus dem Bereich Beauty, Finanzen, Medizin und Wissenschaft. Später standen die Experten auch noch bei einer Frage-Runde zur Verfügung– kurz: Die Dichte an Kompetenz und Fachwissen zum Thema Zweithaar und damit auch der Nutzwert der Veranstaltung waren sehr hoch.

Die Aussteller bewerteten die Veranstaltung durchweg positiv, besonders am Sonntag waren die Ausstellungsräume gesteckt voll mit hoch interessierten Besuchern, die Stimmung bestens.

Gegeben war auch wieder die Möglichkeit, mit Freunden, Geschäftspartnern und Kollegen zu feiern – beim Galaabend, der anlässlich der Messe stattfindet. Hier wurde der BVZ-Award verliehen, der alljährlich an eine Persönlichkeit geht, die sich um die Zweithaar-Branche besonders verdient gemacht hat. Preisträger war in diesem Jahr an den Hautarzt Prof. Dr. med. Gerhard Alfons Lutz, der sich seit 25 intensiv mit Ursache und  Wirkung von Haarausfall befasst.

Einer der Höhepunkte war schließlich die jährlich stattfindende Versteigerung von Haarspenden, die im Rahmen der Aktion „Rapunzel“ vom BVZ über das vergangene Jahr gesammelt worden waren. Für die unglaubliche Summe von 48.000 Euro gingen 100 Kilo Echthaar an die Kerling International Haarfabrik Gmbh mit Geschäftsführer Robert Meissner.  Der Erlös kommt der „Aktion Pink Deutschland e. V.“, dem Verein zur Erhaltung der Brustgesundheit und zur Heilung von Brustkrebs, zu Gute. Ganz konkret wird das Projekt der „Home Doctors“ unterstützt.

Mehr zur Veranstaltung demnächst auch in der Printausgabe von TOP HAIR.