News

TOP Salon - The Challenge

"Die beste PR!"

Wie man erfolgreich beim renommierten Wettbewerb "TOP Salon - The Challenge" mitmacht und wie man davon profitiert, verrät Juryvorsitzender Wolf Davids im Interview

Wolf Davids ist Juryvorsitzender beim Wettbwerb TOP Salon - The Challenge >< Foto: Thomas Schindel

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Bereits seit mehr als 20 Jahren sucht TOP HAIR mit dem Business-Wettbewerb für Friseurunternehmen die besten Salons in Deutschland. In den fünf Kategorien Best Practice, Concept, Design, Employer und Marketing können sich die Betriebe bewerben. Eine hochkarätige Fachjury sucht dann in jeder Kategorie die drei Besten aus und nominiert sie fürs Finale. Diese nominierten Salons werden dann von anonymen Testkunden besucht und ebenfalls bewertet. Zusammen mit der Jurywertung ergeben sich so die fünf Sieger, die auf bei einer großen Preisverleihung auf der TOP HAIR Messe in Düsseldorf live gekürt werden.

Wolf Davids, Branchenexperte und Juryvorsitzender erklärt, wie man bei der Bewerbung vorgehen sollte:

Worauf sollte man bei der Erstellung einer Bewerbung besonderen Wert legen?

"Jemand der den Salon nicht kennt, sollte sich anhand der Bewerbung ein Bild von Salon, Team, seinen Leistungen und Besonderheiten machen können. Einfach gesagt: Nach der Durchsicht sollte man als Kunde sagen können: „Diesen Salon würde ich gerne besuchen.“ Und als Kollege: „Alle Achtung, die machen einen tollen Job!“

Wie genau sollte man bei der Erstellung vorgehen?

"Zuerst einmal eine Struktur erstellen. Fotos vom Salon, außen und innen, vom Team, die Unternehmensphilosophie, die Zielgruppe, hier hilft der Fragebogen natürlich sehr. Dann das Ganze in einer Story verwandeln. Kleiner Tipp: Die Menschen nach vorn und dann die Organisation, Medien, Werbung, Weiterbildung, Zahlen."

Worauf achtet die Jury bei der Sichtung und Bewertung einer Mappe?

"Auf Glaubwürdigkeit, Konsequenz, Engagement und wirtschaftlichen Erfolg. Das ist ja der eigentliche Sinn des Wettbewerb."

Welche Rolle spielt der Testkundenbericht?

"Einen sehr großen, in zweierlei Hinsicht: Erstens prüft er die Glaubwürdigkeit der Präsentation. Das sind ja ohne Ausnahme professionelle Salontester, die anhand eines Fragekatalogs ein sehr genaues Bild des Salons erstellen (nicht nur der erhaltenen Dienstleistung). Der zweite Punkt ist die Einsicht der getesteten Salons in diese Bewertung. Das ist dann eigentlich eine kleine kostenlose Unternehmensanalyse."

Macht es Sinn, sich mehrere Jahre nacheinander zu bewerben?

"In jedem Fall! Es ist nicht die Ausnahme, sondern fast die Regel, dass Sieger und Nominierte sich mehrmals und auch in verschiedenen Kategorien beworben haben. Die klassische „Siegerkarriere“: „Am Wettbewerb teilgenommen“ – „Nominiert“ – „Gewonnen“. Natürlich gibt es auch wunderbare Beispiele wo der Salon und das Team es gleich beim ersten Mal auf die große Bühne geschafft haben."

Warum lohnt es sich, beim Wettbewerb TOP Salon mitzumachen (nach Innen wie nach Außen)?

"Wenn man unter die ersten Drei gewählt wird, ist das die beste PR, die ein Salon sich wünschen kann. Presse, soziale Medien, Werbung, stolze Kunden und Mitarbeiter, Stadtgespräch sein und vieles andere mehr. Aber ehrlich, der größte Nutzen entsteht für alle Teilnehmer dadurch, seinen Salon in Wort und Bild zu präsentieren und seine Strukturen deutlich zu machen, für künftige Bewerbungsgespräche eine Präsentationsmappe zu haben, seine Regeln zu formulieren und noch ganz vieles mehr."