News

Zweithaar-Bundesverband

Charity-Aktion „Rapunzel“ gestartet

Der Startschuss ist gefallen: Die erfolgreiche Charity-Aktion „Rapunzel“ des Bundesverbandes der Zweithaar-Spezialisten e.V. (BVZ) sammelt seit vielen Jahren Haarspenden, die für einen guten Zweck versteigert werden. Am 11. Juni fiel der Startschuss auf der Bühne des "Race for Survival", dem 5. Brustkrebs Benefizlauf in Köln, der von von Aktion Pink Deutschland e.V. veranstaltet wird.

Rapunzel, Rapunzel: Eine Haarspende für gemeinnützige Zwecke. In Köln fiel der Startschuss der BVZ-Charity Aktion. ::: Foto: BVZ

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Frauen und Mädchen mit langen Haaren haben sich spontan entschieden, für die Rapunzelaktion ihre Haare zu spenden. Der Erlös der gespendeten Haare kommt in voller Höhe dem gemeinnützigen Verein zugute. Einmal jährlich werden die gespendeten Haare unter den Echthaar verarbeitenden Unternehmen versteigert.

Erlös für gemeinnützige Zwecke

Der Erlös fließt in vollem Umfang in eine karitative Organisation, 2017 wird sich der gemeinnützige Verein Aktion Pink Deutschland e.V. über die Spende freuen dürfen. Mit dem Erlös wird das Projekt der „HomeDoctors“ finanziert, die damit Partnern an Krebs erkrankter Menschen helfen möchten.  

Der nächste „Race for Survival“ findet am 25. September in Frankfurt statt. Dort dann zum 17. Mal und es gibt wieder die Möglichkeit, sich kostenlos einen tollen Haarschnitt verpassen zu lassen und seine Haare zu spenden. 

Haarspenden können ganzjährig an die BVZ-Geschäftsstelle, Balinger Str. 17, 72348 Rosenfeld, geschickt werden, weitere Informationen zur Aktion gibt es auf www.bvz-rapunzel.de.