News

Essanelle Hair Group

Börsenabgang perfekt gemacht

Die Hauptversammlung der Essanelle Hair Group AG hat am Freitag in Düsseldorf der Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre auf die HairGroup AG (da hinter steht Klier) im Rahmen eines verschmelzungsrechtlichen Squeeze-outs zugestimmt. Den Minderheitsaktionären des Unternehmens wird eine Barabfindung in Höhe von 11,27 Euro pro Aktie gezahlt.
Nach Eintragung des Squeeze-out im Handelsregister gehen die Aktien der Minderheitsaktionäre auf die HairGroup AG über und die Minderheitsaktionäre erhalten die festgesetzte Barabfindung. Und damit geht das einzige börsennotierte Friseurunternehmen von der Börse.

Außerdem beschloss die Hauptversammlung die Entlastung der Mitglieder von Vorstand und Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2013. Darüber hinaus folgte die Versammlung dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat und beschloss für das Geschäftsjahr 2013 die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,50 Euro je Aktie.