News

Kooperation

Barrierefrei in den Salon

Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) ist Partner der Initiative „Sozialhelden“.

ZV-Präsident Harald Esser und Sozialhelden-Gründer Raul Krauthausen >< Foto: Jonas Deister, Sozialhelden e. V.

Mit der zusammenklappbaren Rampe können Rollstuhlfahrer die Stufen am Saloneingang überbrücken >< Foto: Wheelramp

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Für rollstuhlgerechte Friseursalons: Gemeinsam mit der Initiative „Sozialhelden“ startet der ZV die „Wheelramp-Aktion“. Ziel ist es, die Barrierefreiheit und damit die gesellschaftliche Teilhabe von Rollstuhlfahrern zu fördern. Auf www.wheelramp.de können Innungsmitglieder mit dem Vorteilscode „Innung 2018“ die Rollstuhlrampe „Wheelramp“ erwerben und bekommen dafür zehn Prozent Rabatt auf den regulären Einkaufspreis von 179 Euro.

Mit der zusammenklappbaren Rampe lassen sich ein oder zwei Stufen am Saloneingang für Rollstuhlfahrer leicht überbrücken. „Wir hoffen, dass mit der Wheelramp-Aktion Friseursalons auf die einfache Lösung aufmerksam werden und für das Thema Barrierefreiheit sensibilisiert werden“, sagt Sozialhelden-Gründer Raul Krauthausen.