News

Herzlichen Glückwunsch!

Alfred Preußner wird 80

Er ist ein Urgestein der deutschen Friseurbranche und wurde für seine Verdienste bereits mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet: Alfred Preußner. Der Ehrenpräsident und langjährige Präsident des Zentralverbands des deutschen Friseurhandwerks feiert am 12. November seinen 80. Geburtstag.
Schon zu Beginn seines Berufslebens engagierte sich Preußner ehrenamtlich für seine Zunft. Zuerst im Fachring der Friseure in Hagen, dann in der Friseurinnung in Schwelm. Später wurde Preußner Obermeister, dann Verbandsvorsitzender in Westfalen/Lippe. Zudem engagierte er sich politisch, saß für die FDP zehn Jahre im  Kreistag und kandidierte für den Bundestag. 1987 wurde er schließlich zum Präsidenten des ZV gewählt, Anfang der 90er-Jahre wurde er zudem Vizepräsident des Deutschen Handwerks. Mit 73 Jahren zog sich Preußner 2002 aus der aktiven Verbandsarbeit zurück.
Doch ganz untätig ist Preußner auch heute nicht: Er hält Vorträge, gibt Seminare und behält weiterhin die Entwicklungen in der Friseurbranche kritisch im Blick.