Neue Serie

Erfolgreiche Mitarbeitersuche

Mitarbeitersuche ist das zentrale Thema in den Salons. In unserer neuen Serie erhalten Saloninhaber praxisnahe Tipps für eine erfolgreiche Mitarbeiteransprache.

In unserer neuen Serie gibt es Tipps für eine gelungene Mitarbeitersuche.

Mehr Business-News? Newsletter anmelden!

Stellenanzeigen für Friseure, egal ob für Azubis oder Profi-Stylisten, sollten so besonders sein, wie die Branche selbst. Ab der nächsten TOP HAIR Business-Ausgabe (Mitte Oktober) zeigt Ihnen unsere Kollegin Raphaela Kirschnick, wie dies gelingen kann. Die gebürtige Hessin kennt die Friseurbranche seit mehr als 25 Jahren und hat mittlerweile mit „Jokira.de“ die erfolgreichste Jobbörse für Friseure im deutschsprachigen Raum. Für alle, die sofort einen Tipp brauchen, gibt´s hier den ersten vorab:

6 sinnlose Phrasen im Jobinserat

Weshalb unnötigen Platz verschwenden mit Text, der sinnlos ist. Wo Sie doch nur Wertvolles über das grandiose Arbeiten in Ihrem Salon schreiben sollten. Damit sprechen Sie dann sowieso die Richtigen an. Nur bitte ohne die folgenden Floskeln:

1. Motivierte, fleißige Friseurin gesucht!
Glauben Sie ernsthaft eine Bewerberin schaut in den Spiegel und sagt sich „Nö, da bewerbe ich mich nicht, denn ich bin unmotiviert und faul…“?

2. Dringend!
= wir haben es nötig, denn uns laufen die Leute davon!

3. … mit Kundenstock!
Wunschdenken aus den Achtzigern!!!

4. Teamplayer erwünscht!
Gibt es Nichtteamplayer, die das von sich wissen?

Schreiben Sie: ‚WIR sind ein klasse Team‘, das spricht die Richtigen an!

5. Kompetenz gewünscht …
Also ich garantiere Ihnen, es werden sich auch inkompetente Menschen bewerben!

6. Modisch …
Echt jetzt? Dehnbar und nichtssagend. Wer heutzutage alles von sich behauptet, modern zu sein… Eben! Reine subjektive Wahrnehmung.

Sie sind auf der Suche nach neuen Mitarbeitern? Dann inserieren Sie doch auf jokira.de. Azubi-Suchanzeigen sind dort übrigens gratis!

Alles zum TOP-Thema „Chefsache Mitarbeiter“ finden Sie hier.