TOP Salon 2019: Marion Ganse und Team im Freudentaumel auf der TOP HAIR-Bühne >< Foto: Egbert Krupp

04.10.2019

Feiern Sie sich!

Im Finale beim TOP Salon – ein absolutes Mega-Event für Sie und Ihr Team! Mit diesen Tipps gelingt Ihre Bewerbung!

Mit dem Wettbewerb TOP Salon – The Challenge sucht TOP HAIR auch für 2020 wieder die erfolgreichsten Friseurunternehmen in Deutschland. Wer sich um den Titel TOP Salon 2020 bewerben möchte, füllt zum einen den offziellen Fragebogen aus. Zum anderen ist auch eine individuell erstellte Mappe von den Bewerbern gefordert. Dr. Rebecca Kandler, TOP HAIR-Chefredakteurin und Verlagsleiterin sowie ständiges Mitglied der TOP Salon-Jury, gibt den Bewerbern Tipps für die Gestaltung ihrer Einreichungen.

TOP Salon Jurysitzung 2019
Foto: Thomas Schindel

Wann fällt eine Bewerbung positiv auf?

Wenn sie eine Visitenkarte des Salons ist. Die Frage ist doch, wie soll der Salon von der Jury gesehen werden? Als lose Blattsammlung oder als sorgfältig aufbereiteter Ordner oder sogar als schön gebundenes Buch? Wenn Ihr Salon ein eigenes CI hat, eine Corporate Identity, sollten sie dieses auch in der Bewerbung zeigen. Ein optischer „Roter Faden“ ist ein Merkmal von Professionalität. Vergessen Sie auch nicht die Haptik: ungewöhnliche Materialien und hochwertiges Papier erwecken Aufmerksamkeit. Aber Vorsicht: Weniger ist häufg mehr. Nutzen Sie nicht zu viele unterschiedliche Materialien und grafsche Elemente. Diese können den Leser von der eigentlichen Botschaft ablenken.


Wie wichtig sind Bilder?

Qualitativ hochwertige Fotos sind sehr wichtig! Sind die Bilder scharf? Ist die Beleuchtung okay? Um wirklich hochauflösend gedruckt werden zu können, müssen Bilder eine gewisse Dateigröße haben. Auch wenn Handyfotos immer besser werden, sind sie ungeeignet für einen qualitativ hochwertigen Druck. Aktuelle, professionell erstellte Salonfotos können Sie ja nicht nur kurzfristig für die TOP Salon-Bewerbung nutzen, sondern auch langfristig für Ihre Homepage und gedruckte Salon-Broschüren, Visitenkarten, Flyer oder Preislisten.


Sind handschriftliche Mappen ein No-Go?

Nicht unbedingt! Wir hatten bereits sehr gut gestaltete, handschriftliche Bewerbungsmappen, denen man angesehen hat, dass sie liebevoll gestaltet und gebastelt wurden. Das kommt gut an, wenn alles sauber verarbeitet ist und auch wiederholtem Durchblättern standhält. Wenn die Handschrift schön und gut lesbar ist, warum nicht. Ansonsten besser darauf verzichten.


Was machen viele bei der Gestaltung ihrer Bewerbung falsch?

Viele beachten nicht den Schwerpunkt ihrer Bewerbung. Wenn Sie sich beispielsweise in der Kategorie Marketing bewerben, ist ein schön bebilderter Rundgang durch den Salon natürlich erwünscht. Allerdings ist es noch wichtiger, dass Sie Ihre Marketingmaßnahmen und Ihre Werbemittel ansprechend zeigen. In einer Bewerbung in der Kategorie Design sollten Sie Dinge wie  Gestaltungs-, Farb- und  Raumkonzept Ihres Salons erklären.Konzentrieren Sie sich immer auf das Wesentliche und begründen Sie sachlich, warum genau SIE ein TOP Salon sind!

 

Gestaltungstipps für die TOP Salon-Bewerbung

Die richtige Textlänge: In der Kürze liegt die Würze! Helfen Sie der Jury mit kurzen, inhaltlich auf den Punkt gebrachten Texten.

Bilder beschreiben: Eine Aufnahme eines schönen Details im Salon ist toll. Erschließt sich dem Betrachter aber direkt, was er auf dem Bild sieht? Ein paar Worte dazu können sehr hilfreich sein.

Schrift und Lesbarkeit: Die Schrift sollte nicht zu klein sein. Wählen Sie eine gut lesbare Schriftart und bleiben Sie dabei. Wichtige Dinge können gefettet oder unterstrichen werden. Achten Sie auf den Hintergrund: Die Schrift muss immer gut lesbar sein.

 

Sie wollen TOP Salon 2020 werden? Dann machen Sie mit!

Alle Infos zum Wettbewerb gibt es hier!

Und hier geht's zum offiziellen Fragebogen!